Ins Gästebuch eintragen

Zurück    1    2    [3]   4      Weiter

Udo Anwald
aus: Trebbin
info@easyweb4you.dehttp://www.easyweb4you.de
Beitrag # 14
07.09.2014 | 12:42
Ein Fest, wie es im Buche steht - so könnte man das Sommerfest 2014 im Garten von Katrin und Uwe zur Kammer nennen. Ein Fest für alle, die sich an Gitarrenklänge erfreuten, welche von den kleinen und großen Schülern eindrucksvoll dargebracht wurden. Wenn auch noch nicht jeder Ton saß und mancher Griff daneben ging, so war es doch ein nettes, kleines Gitarrenkonzert.
Gott sei Dank hielt das Wetter stand und passte perfekt zu den kulinarischen Leckerbissen wie Wurst und Steaks vom Grill, Langos und original Ungarische Goulaschsuppe. Letzteres wurde von Katis Mama (selbst in Ungarn gebürtig) persönlich zubereitet. Nicht zu vergessen die vielen, von den Gästen selbstgebackenen Kuchen, die alle samt sehr sehr lecker waren. Und so wurde das kleine Sommerfest mit seiner Musik, den leckeren Speisen und Getränken und all den netten Menschen ein voller Erfolg.

Wir möchten an dieser Stelle danke sagen und wünschen euch die Kraft, auch im nächsten Jahr ein solches Fest auf die Beine zu stellen um den Angehörigen der Gitarrenschüler zu zeigen, was sie bei euch gelernt haben.

Liebe Katrin, lieber Uwe, liebe Helfer und all diejenigen, die dieses Fest so schön gestaltet haben - DANKESCHÖN!

Marlies & Udo aus Trebbin
Diesen Eintrag zitieren
Mama
peggy-bahr@web.de
Beitrag # 13
13.12.2013 | 12:34
Wer kennt das nicht: "Hast du Gitarre geübt?", "Kannst ruhig mal öfter üben!", "Spiel doch mal wieder!". So war es bei uns, bis meine Tochter (12) vor drei Monaten bei Uwe anfing.
Nun spielt sie Gitarre "zur Entspannung", wenn sie aus der Schule kommt und hat richtig viel Spaß. Was will man mehr? Danke Uwe!
Diesen Eintrag zitieren
Lisa
walterchen@t-online.de
Beitrag # 12
31.10.2013 | 13:59
Als ich nach jahrelangem Unterricht in der Musikschule nicht nur gar keine Fortschritte bemerken konnte, sondern auch völlig frustriert und lustlos geworden war, war ich mir erstmal sicher: Nie wieder Gitarren-Unterricht! Alles nur Abzocke!

Fast ein Jahr lang habe ich "durchgehalten" - mich aber auch nicht mehr an meine Klampfe getraut. Das war also auch keine Lösung. Also: noch ein Versuch. Und es hat sich gelohnt!

Unschlagbar: die flexiblen Termine, die man mit Uwe machen kann. Je nach Lage im Job halt. Notfalls auch mal 2o Uhr oder am Wochenende. Unschlagbar auch: keine Vertragsbindung! Das überzeugt und bindet mich mehr als jeder Vertrag

Das Loslassen vom Noten-lesen-müssen musste ich erstmal lernen. War ja in der Musikschule total "pfui". Jetzt spiele ich Stücke nach Tabs, an die vorher nicht zu denken war. Und das beste: ES MACHT WIEDER SPASS!

Absolut top ist das aufbauende Konzept der Stunden - hier wird nix dem Zufall überlassen, aber alles passt auch individuell zu mir. Und die Zeit wird auch echt hart zum Üben genutzt, von der ersten bis zur letzten Minute. Manchmal gar nicht so einfach nach einem langen Tag
big grin
Besser geht es nicht! Ich bin heilfroh, Uwe gefunden zu haben, was anderes konmt mir nicht mehr an meine Gitarre!
Diesen Eintrag zitieren
schnappen.at
info@schnappen.at
Beitrag # 11
03.07.2013 | 19:56
Beim surfen hier gelandet. lieben gruß aus österreich
Diesen Eintrag zitieren
Marco
berlinerbursch@gmx.de
Beitrag # 10
31.05.2013 | 04:21
„Gitarre“ was ist das???
Ach Ja….damit schlägt man alles kurz und klein, war doch so oder…..?

So erging es mir im Dezember 2011 bevor ich spontan die Schnapsidee hatte, kauf dir doch einfach mal ne Gitarre und dann spiele ich meinem Sohn ( inzwischen 4 Jahre ) was vor.
Gesagt getan, sozusagen beim nächsten Einkauf Gitarre und ein Brot gekauft…..

Dank Youtube, so war meine Idee wird das schon klappen der Markt gibt ja ne Menge her….

Das Ergebnis war sehr ernüchternd es lief gar nichts.
Dank Google kam ich zu Uwe und bin heute noch dabei.
Seine Worte von damals weiß ich heute noch, auf meiner Frage hin
wenn ich zu Blöd dafür bin soll er mir das ruhig sagen dann zerklopp ich die Gitarre so wie man das doch macht. Aber er meinte nur jeder kann Spielen lernen man muss nur wollen und üben, üben üben…..
Die Gitarre habe ich immer noch.
Bei Uwe macht es sehr viel Spaß, er stellt sich super auf einem ein und man spielt dass wozu man Lust hat.
„DANKE“ Uwe für deine Geduld und für das was bisher war und das was noch kommt.
like
Diesen Eintrag zitieren
Emma
nukks@freenet.de
Beitrag # 9
24.05.2013 | 17:37
Lieber Uwe,
Es ist sehr sehr schön bei dir
ich finde das wirklich schön und der
GITARREN unterricht macht auch gaaanz viel Spaaaß!!!
deine Emma.
(8 Jahre) smile
Diesen Eintrag zitieren
Nikolai
nmayerh@yahoo.com
Beitrag # 8
20.12.2012 | 12:58
Beim Aufhängen eines Flyers für Gitarrenunterricht hatte meine Frau vor zwei Jahren Uwe mit seinem Sohn an einer Friedrichshagener Ampel gesehen und gedacht: „Die sehen ja nett aus!“ und schenkte mir ein paar Wochen später zum Geburtstag ein drei Probeunterrichtsstunden. Mir gefiel der Unterricht bei Uwe auf Anhieb gut und so blieb ich. Ich schätze bei Uwe die angenehme Unterrichts-Atmosphäre und dass er ein Gitarrenlehrer aus Leidenschaft ist. Er ist anspruchsvoll, einfühlsam, flexibel und inspirierend – eine echte Bereicherung! Danke.
Diesen Eintrag zitieren
Christoph
cprautsch@gmx.de
Beitrag # 7
05.12.2012 | 07:11
Ich habe mir 1999 die erst Gitarre gekauft zunächst aber keinen Unterricht genommen und wenig geübt. Vor eineinhalb Jahren habe ich dann bei Uwe die erste Stunde genommen. Seitdem übe ich täglich sehr intensiv und mache schnell echte Fortschritte. Den Unterricht bei Uwe kann ich nur empfehlen. Die Stunden werden sehr individuell und flexibel gestaltet und man lernt immer was dazu.

Viele Grüsse

Christoph
Diesen Eintrag zitieren
Sascha
schildkroetenallee@gmx.de
Beitrag # 6
21.09.2012 | 17:19
Hallöchen!

Mein erstes Instrument kaufte ich mir vor etwa 3 ½ Jahren; eine kleine, schwarze Akustik-Gitarre. Anfangs versuchte ich, mir das Spielen über Youtube-Videos und diverse Webseiten selbst beizubringen - mit verschwindend geringem Erfolg wink

Als ich bereits kurz davor war, aus meiner Klampfe Brennholz für den Winter zu machen, fand ich dann einen kleinen Flyer in meinem Briefkasten, in dem Uwe Werbung für seinen Gitarrenunterricht machte.
"Was kann es schaden?", dachte ich mir und nahm eine kleine Übungsstunde…

… und nach nun fast zwei Jahren Unterricht kann ich definitiv sagen, dass es eine der besten Entscheidungen war, die ich je getroffen habe wink Uwe ist ein großartiger Lehrer dessen Leidenschaft am Instrument leicht ansteckt. Mich hat er jedenfalls infiziert – so sehr, dass meine kleine Akustik-Gitarre zwei elektrische Schwestern bekommen hat. Und so ganz nebenbei habe ich in der Zeit deutliche Fortschritte gemacht.

Auf die nächsten zwei Jahre, bei morgendlichem Kaffee und guter Musik!!
Diesen Eintrag zitieren
Aldona
aldona.lehmann@gmx.de
Beitrag # 5
14.09.2012 | 11:00
Hallo,

ich kam als schwangere Mutter zu Uwe. Eigentlich traute ich mir das gar nicht zu, dachte, ich werde mal ein paar Akkorde spielen lernen, um Kinderlieder zu begleiten. Bei Uwe hab ich Gitarrespielen von der Pieke auf gelernt - Noten und Tabs. Es hat solchen Spaß gemacht, dass ich mittlerweile über ein Jahr dabei bin. Mein Baby konnte ich auch problemlos mitbringen. Der Unterricht ist keineswegs langweilig. Uwe bringt immer Abwechslung rein und geht dennoch strukturiert vor, sodass man weiß, wofür man z. B. die eine oder andere Übung macht. Wenn ich ihn spielen sehe, ist das unheimlich motivierend! Bei den Akkorden ist es natürlich nicht geblieben big grin Ich habe mich über meine Erwartungen hinaus weiterentwickelt.
Danke Uwe, mach weiter so!
Diesen Eintrag zitieren
Zurück    1    2    [3]   4      Weiter

Ins Gästebuch eintragen

myPHP Guestbook V 4.6.1